Der Aachener Friede kehrt zurück

Hereinspaziert, meine Herrschaften. Im Haus der Illusionen finden Sie nicht die Dame ohne Unterleib, sondern den Herren ohne Rückgrat. Sie erkennen nicht das Kind mit dem phänomenalen Gedächtnis, sondern den Erwachsenen ohne Erinnerung. In zwei Tagen nehmen wir Ihnen Ihre Last ab, die Sie über Jahrzehnte schleppten. Ihr Gewissen wird rein sein.

Hereinspaziert, meine Damen und Herren. Schüler, die sich brainwashen lassen, genießen freien Eintritt. Parkplätze sind an der Frère-Roger-Strasse im historischen Zentrum Aachens reichlich vorhanden, wenn auch nicht kostenlos.

Wenn Sie die Vorträge gehört haben werden, wird es Ihnen leicht fallen, an der Gedenkveranstaltung zum 9. November, zur Erinnerung der Kristallnacht der vielen glitzernden Sterne, im Rathaus um 19:00 Uhr zu erscheinen – falls Sie es noch für nötig erachten. Nein – nicht wie in Düren haben wir die Karnevalszeit vom 11.11. auf den 9.11. vorverlegt. Wir ersannen etwas Besseres, Wirkungsvolles.

Ohne viel Mühe ist es uns gelungen zu zeigen, dass die Juden Israels die wahren Schuldigen sind. Nicht abgehalfterte CDU-Bundestagsabgeordnete oder die in Aachen stadtbekannte Kameradschaft haben dies akribisch begelegt, sondern Juden! Echte Juden! Keine Konvertiten!!

Die Juden Aachens zieren sich noch, an der Veranstaltung zur Erkennung der Wahrheit teilzunehmen. Wir brauchen sie nicht. Der Nationalsozialismus ist relativiert. Hitler hat Fehler begangen. Und sein größter Fehler war, dass heute die Araber Palästinas unmenschlich behandelt und unterdrückt werden.

Hereinspaziert, meine Freunde. Nehmen Sie Platz und lauschen Sie den Ausführungen, die ein anderer Jude für uns verfasst hat. Besser kann es niemand ausdrücken.

https://anti3anti.wordpress.com/2010/08/21/aachener-friede/

……………………………………………………………………………

Wer einen oligophrenen Artikel über die jüdischen Wanderselbsthassprediger in der Aachener Zeitung lesen möchte:

http://www.az-web.de/news/politik-detail-az/1442747/Ohne-Frieden-existiert-Israel-in-15-Jahren-nicht-mehr

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aachener Friede abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s