Gott und Israel

Gott hat soeben das Heilige Land erschaffen. Sichtlich zufrieden mit seinem Meisterwerk, ruft er die himmlischen Heerscharen zusammen und zeigt ihnen alles:

Grandiose Wüstenlandschaften und Wälder, den Jordan und den See Genezareth, den schneebedeckten Berg Hermon, liebliche Täler im Galil, feinsandige Strände, Sonnenschein jeden Tag…

Die Engel protestieren: „Herr, wie kannst Du nur alles Gute dem Volk Israel gönnen? Du bevorzugst sie. Das ist doch ungerecht!“

 Sagt Gott: „Hehe… wartet mal ab, welche Nachbarn ich denen gebe…“

http://spiritofentebbe.wordpress.com/2010/12/06/der-rabbi-der-terrorist-der-reporter-und-die-schadenfreude/#comment-10507

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aachener Friede abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s