Neues aus der Justiz

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/neues_aus_der_justiz/

 

„Susanne Winter wurde  wegen ihrer Aussage, dass Mohammed ein Kinderschänder sei, wegen Verhetzung und Herabwürdigung religiöser Lehren verurteilt. Ob Mohammed nun ein Kinderschänder war, wurde vom Gericht nicht geklärt.“

Frau Winter wurde nicht verurteilt, weil sie irgendeine Wahrheit gesprochen hat, sondern weil die von ihr gesprochene Wahrheit den Islam verhetzt und herabwürdigt.

Beweiskette:

Die Aussage, dass Mohammed ein Kinderschänder sei, ist eine Herabwürdigung und eine Verhetzung Mohammeds, unabhängig ob die Aussage wahr oder falsch ist.

Mohammed ist der Angelpunkt im Islam. Wer Mohammed angreift, greift den Islam an. Wer Mohammed herabwürdigt, würdigt den Islam herab. Wer Mohammed verhetzt, verhetzt den Islam.

Da man in Österreich, wie auch in anderen islamisch dominierten Staaten, den Islam weder herabwürdigen, noch verhetzen darf, ist es konsequent, dass ein menschliches Wesen in Österreich, wie auch in anderen islamisch dominierten Staaten, wenn er Mohammed herabwürdigt und verhetzt, mit der Härte des Gesetzes, sei es an die Scharia angelehnt oder die Scharia selbst, bestraft wird.

q.e.d.

PS: In anderen islamisch dominierten Staaten wäre Susanne Winter gesteinigt worden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aachener Friede abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neues aus der Justiz

  1. halil schreibt:

    Sexuell verwarlostes Volk!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s