Türkischer Export

Das deutsche Einwanderungsrecht widerspricht den Menschenrechten, sagt der türkische Präsident Gül. Der Ehegatten-Nachzug hängt davon ab, ob der Partner einen Deutschtest besteht.

Die Vorwürfe des lupenreinen nicht-russischen Demokraten überzeugen nicht.
Dennoch: Gül hat recht!

Doch warum setzt sich der türkische Landesvater derart vehement dafür ein, dass seine türkischen Untertanen das Land verlassen?

Faktenanalyse: 

Der Vater der türkischen Familie, die in Duisburg lebt, wünscht sich für seinen Sohn eine ehrbare Muslima, für seine Tochter einen gottesfürchtigen Muslim. Die Frage, warum er sie nicht in Duisburg finden kann, soll nicht erörtert werden.

Im tiefsten Anatolien wird er fündig. Nur die tiefstanatolische Muslima entspricht den Erwartungen der Scharia und der Familie aus Deutschland: Sie gehorcht ihrer Schwiegermutter und ihrem Mann, widerspricht ihnen nicht, geht nicht unzüchtig unverschleiert auf die Straße. Der Muslim, der für die verdeutschte Tochter auserkoren ist, ist oft ein Verwandter, dem in einem unvorsichtigen Moment, sei es im Suff oder beim Kartenspiel, die eigene Tochter versprochen worden ist. Sowohl die künftige Schwiegertochter, als auch der künftige Schwiegersohn sprechen kein Deutsch. Im tiefsten Anatolien lernt man kaum Türkisch! Wie soll man da die deutsche Sprache beherrschen? Und wozu!? Muss das Liebespaar, nachdem die Euro-DIN-Sparlampe gelöscht worden ist, Deutsch flüstern?!

Keinem gebildeten Einwohner der Metropole Istanbul würde es in den Sinn kommen, für seine Kinder einen ungebildeten Ehegatten aus Anatolien zu bestimmen. Doch der türkische Vater, der für seine Kinder Ehegatten aus Anatolien sucht, lebt nicht in Istanbul, sondern in Duisburg/Deutschland.

Zurück zu Gül.
Der Landesvater sorgt sich um das Liebesleben der Türken im Ausland. Oder nicht? Jeder gemäßigte türkische Patriot wird die Auslandstürken auffordern, in die Türkei zurückzukehren. Und Gül ist türkischer Patriot, wenn auch kein gemäßigter.
Warum will er dann den jungen Türkinnen und Türken das Auswandern erleichtern?

Eine Antwort lautet:
Die jungen ungebildeten Türkinnen und Türken, die den Deutschtest nicht bestehen würden, sind für den türkischen Staat ein Belastung. Durch ihre Ausreise entlasten sie die Türkei finanziell und gewinnen somit an Wert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aachener Friede abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Türkischer Export

  1. Pingback: Fakten-Fiktionen

  2. Pingback: Türkischer Export | Fakten-Fiktionen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s