Der Staat der Palästinenser

Nichts sehnlicher wünscht sich die Welt als den Weltfrieden, der nur dann kommen wird, wenn die Palästinenser über einen eigenen Staat verfügen. Dann werden die Palästinenser nicht mehr von fremden bösen Mächten unterdrückt.

2.000 Jahre lang haben zunächst Heiden, dann Christen, später Muslime und schließlich nationalistische und kommunistische Atheisten gekämpft, damit Juden einen eigenen Staat bekommen. Ist es nicht mehr als gerecht, dass nun auch Palästinensern nach tausendjähriger Verfolgung ein eigener Staat zusteht?

Viele einfältige Menschen glauben, dass zuallererst die Kurden an der Reihe mit einem eigenen Staat sind. Welch ein Irrtum! Nur weil es 50 Millionen davon gibt? Seit dem Soldaten-Schalit-Gefangenenaustausch weiß die Welt, dass 1 Palästinenser 1.000 Kurden wert ist!

Was hindert die Palästinenser daran, einen eigenen Staat zu gründen? Die paar Juden auf besetztem arabischem Territorium? Niemand kann es mit der Stärke und dem Mut der Palästinenser aufnehmen, schon gar kein Jude. Die schwachen und feigen Juden verfügen zumindest momentan über ein zionistisches Gebilde. Wieso haben die starken und mutigen Palästinenser nicht ein eigenes Gebiet?

Die Antwort lautet: Nicht die Schwäche der Juden hindert die Palästinenser daran, den sehnlichst erwarteten Weltfrieden zu verwirklichen, sondern die eigene Stärke! Wenn Israel alles tut, um einen Juden zu befreien, so werden Palästinenser nicht ruhen, bevor Millionen palästinensischer Flüchtlingen Gerechtigkeit angetan worden ist. Darum wird es kein eigenes und freies Palästina geben, solange auch nur ein einziger Palästinenser daran gehindert wird, in seinem ererbten Haus zu leben, vorzugsweise, wenn dort ein Jude wohnt.

Der Weg zum freien Palästina führt allein über die Lösung des palästinensischen Flüchtlingsproblems. Alle Palästinenser müssen zuerst nach Palästina zurückkehren. Doch was tun, wenn Juden nicht weichen wollen? Zwei Völker können gut und gerne in einem gemeinsamen Staat leben, so wie Chinesen und Tibeter, Russen und Tschetschenen, Türken und Griechen, Franzosen und Zigeuner. Doch können zwei Familien in einem Haus leben?

Nein! Die Palästinenser brauchen einen Staat für sich, einen Staat ohne Juden! Auch die Palästinenser, die im zionistischen Gebilde darben und von Juden an der Ausreise gehindert werden, haben ein Anrecht, in einem freien Palästina ohne Juden zu leben. Ein Palästina mit Juden ist nicht frei!

Wo liegt Palästina? Überall dort, wo Palästinenser leben! Betrachtet man alte Karten, so sieht man sofort, dass bis nach dem II. Weltkrieg Palästina viel größer war als das kleine Gebiet, welches die Welt heute den Palästinensern zugesteht. Nur die von Allah begnadeten und mit Weisheit gesegneten Iraner erkennen und bekennen offen, dass Palästina am Euphrat und am Nil grenzt. Doch Palästinenser sind bescheidene Realisten. Sie geben sich mit dem Land zufrieden, wo sie die Mehrheit bilden.
Kleine Gebietskorrekturen seien erlaubt.

Somit fordern die Palästinenser historisch und zu Recht, dass folgende Territorien unabdingbar und unverhandelbar Teil Palästinas sind:

 Gazastreifen
 Süden des Libanon
 Jordanien

Die Palästinenser sind bereit, auf Teile des westlich des Flusses Jordan liegenden Gebiet, fälschlich Westbank genannt und wo viele Juden siedeln, zu verzichten im Austausch mit Gebieten im zionistischen Gebilde, die vornehmlich von Palästinensern bewohnt sind.

Die Beduinen-Minderheit im heutigen Jordanien, die die staatliche Macht samt Krone an sich gerissen hat, um die Palästinenser zu unterdrücken, erhalten freies Geleit zurück in die arabische Wüste.

Nichts sehnlicher wünscht sich die Welt als den Weltfrieden, der nur dann kommen wird, wenn die Palästinenser über einen eigenen Staat verfügen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aachener Friede abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s