Der Rentenschwindelschwindel

Ist die Rente mit 67 Jahren eine verdeckte Rentenkürzung?
Selbstverständlich ja. Doch das ist nicht der eigentliche Grund der Verschiebung des Renteneintrittsalters.

Gedankenexperiment:
Gehen wir theoretisch davon aus, dass ein Mensch, der im Alter von 67 Jahren in Rente geht, die 100% Rente erhält.
Gehen wir theoretisch davon aus, dass ein Mensch, der im Alter von 65 Jahren in Rente geht, weniger Rente erhält. Und zwar: 0,3% weniger Rente pro Monat bis zum Alter von 67 Jahren. Das sind 2 Jahre = 24 Monate x 0,3% = 7,2%. 100% – 7,2% = 93,8%.
Die Rente mit 67 beläuft sich auf 100%, die Rente mit 65 beläuft sich auf 93,8%.
Dafür erhält der 65er Rentner 2 Jahre länger seine Rente.

Frage:
Wie alt muss ein Rentner werden, damit er genauso viel Rente erhält, unabhängig davon, ob er ab 65 Jahre 93,8% der Rente, oder ab 67 Jahre 100% der Rente erhält?

Antwort:
92 Jahre und 9 Monate. (Die Berechnung ist auch geometrisch-zeichnerisch möglich!)
Mit anderen Worten: Erst mit 92 Jahren und 9 Monaten hat der 67er Rentner dieselbe Gesamtrente wie der 65er Rentner beisammen (in %).
Stirbt der 67er Rentner nur einen Monat früher, so hat er weniger an Rente eingenommen als der 65er Rentner, wenn beide gleich lang leben.
Mit anderen Worten: Bei der angenommenen durchschnittlichen Lebenserwartung von maximal 80 Jahren ist es für den Durchschnittsbürger ein Verlustgeschäft, wenn er bis 67 Jahren arbeitet. Unberücksichtigt bleiben die Rentenabgaben der 65 – 67jährigen, die noch arbeiten.

Doch warum soll dann der Mensch bis 67 arbeiten? Ganz einfach:
Weil er von seiner Rente nicht leben kann und deshalb arbeiten muss.

Die Rente mit 67 lenkt von der Altersarmut ab.

Dieser Beitrag wurde unter Aachener Friede abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s